Startseite
   Kinoprogramm
   Filme für Kinder
   Filmtipp
   Vorschau
   E-Card Gewinnspiel
   Preise
   Schule im Kino
   Das Reginakino
   Historie
   Links
   Kontakt / Impressum
   Newsletter

 
Kostenlose Platzreservierung
Tel.: 41625
 
 



>>> hier auch unser weiteres Wochenprogramm  

 


Unser besonderer Film-Tipp   

  Lion - Der lange Weg nach Hause (GB / AU / US 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 129 Minuten

Am Di. 11.4.2017 ab 10.30 Uhr Zusatztermin für unser Filmfrühstück am Morgen - Im Drama Lion begibt sich ein von Australiern adoptierter Inder im Internet auf die Suche nach seiner leiblichen Familie, von denen er in seiner Kindheit getrennt wurde. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat den Film am 24. Januar 2017 in sechs Kategorien nominiert. U.a. als bester Film

Regie: Garth Davis
Darsteller: Dev Patel, Rooney Mara, David Wenham

Filmtrailer: Lion - Der lange Weg nach Hause Trailer

9. Spielwoche im Reginakino

Lion basiert auf dem Roman A Long Way Home von Saroo Brierley. Das Buch des Autors basiert zum Teil auf seiner eigenen Biografie. 1986, mit fünf Jahren, wurde Brierley in einem Zug in Indien von seiner Familie getrennt, überlebte mehrere Wochen allein auf den Straßen von Kalkutta, landete in einem Waisenhaus und wurde dort schließlich von einem australischen Paar adoptiert.
 
Ein fünfjähriger indischer Junge, Saroo, geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in der Großstadt Kalkutta wieder. Er meistert eine Menge Herausforderungen und wird schließlich vom australischen Ehepaar Sue (Nicole Kidman) und John Bierley adoptiert. 20 Jahre später macht Saroo Bierley sich als 25-jähriger Mann auf eine epische Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Inzwischen ist die Technik so weit, dass der junge Inder Google Earth nutzen kann, um nach Anhaltspunkten zu suchen. Er beginnt, im Internet die Zugstrecken von Indien abzufahren und nach einem Dorf an einer Bahnstrecke zu suchen, das sich mit seinen vagen Kindheitserinnerungen deckt.
 

Diesen Film zeigen wir in folgenden Wochen:

20.04.2017 bis 26.04.2017
Do, 20.04. Fr, 21.04. Sa, 22.04. So, 23.04. Mo, 24.04. Di, 25.04. Mi, 26.04.
-
-
 
-
-
 
-
18:30
 
-
18:30
 
-
-
 
18:15
-
 
-
-
 







 B / O / F / F - Bayerisches Outdoorfilmfestival (B 2017) - ab 27.03.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 75 Minuten

exklusiv am Mo. 27.3. um 20:30 Uhr ist der Filmemacher und Autor Tom Dauer im Kino (selbst Buch und Regie des Films DIE STREIF)

Regie: Tom Dauer

Filmtrailer: B / O / F / F - Bayerisches Outdoorfilmfestival Trailer

Sechs atemberaubende Dokumentationen über Skifreeride, Skitouren, Alpinklettern, Kajak.
 
Bayerisch und weltoffen zugleich – das ist das B/O/F/F 2017. Das Festival-Format zeigt Abenteuerfilme, die auf ihre Weise mit Bayern zu tun haben: Entweder sind die Protagonisten aus dem Freistaat, und/oder die Filmemacher, und/oder der Streifen wurde in den Bayerischen Alpen gedreht. Erklärtes Ziel der B/O/F/F ist es, auf dem gemeinsamen Nenner Bayern eine besondere Nähe zwischen Festivalbesuchern, Bergsportlern, Protagonisten, Filmemachern sowie Vertretern von Industrie und Medien herzustellen. Das B/O/F/F steht für eine Atmosphäre, die die Freude an der Heimat mit der Lust auf die Fremde verbindet – zu einer Mischung, aus der neue Abenteuer und Projekte wachsen können. Bei aller Liebe zur Heimat ist das B/O/F/F erklärtermaßen weltgewandt – die Schauplätze der 2017 präsentierten Ski-, Kletter- und Mountainbike-Filme liegen zwischen unberührten Gipfeln in Kashmir und der Lalidererspitze im Karwendelgebirge. Das jeweils Bayerische formt die Klammer, die eine Vielfalt an Menschen, Orten und Themen zusammenhält.
 

Die Spielzeiten für den Film "B / O / F / F - Bayerisches Outdoorfilmfestival" finden Sie hier in Kürze






 Die Blumen von gestern (AT / FR / D 2016)
   
Genre: Komödie
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 106 Minuten

Regie: Chris Kraus


1. Spielwoche im Reginakino

In der Tragikomödie Die Blumen von gestern bekommt Lars Eidinger als Holocaust-Forscher eine französische Jüdin zur Assistentin - wodurch Chaos in seinem ohnehin schon schwierigen Leben ausbricht.
 
In Die Blumen von gestern steht Toto einer ausgewachsenen Lebenskrise gegenüber. Der Holocaust-Historiker weiß nicht, ob er die Negativität seiner Arbeit mit Nazi-Verbrechen noch länger aushalten kann. Außerdem kriselt es in seiner Ehe mit Hannah (Hannah Herzsprung). Dass er selbst von Tätern der NS-Zeit abstammt, hat er ohnehin nie ganz verkraftet. Und nun wird er auch noch bei der nächsten Beförderung übergangen. In diese schwierige Zeit in Totos Leben platzt ganz plötzlich Zazie die ihm von seinem Chef Balthasar als neue Assistentin vor die Nase setzt wird. Für sonderlich intelligent hält der Historiker die junge aus Frankreich stammende Frau nicht, doch was soll er machen - schließlich ist Zazie jüdischer Abstammung, hat ihre Großmutter im KZ Auschwitz verloren und darf auf keinen Fall diskriminiert werden. Doch früher oder später ist es unvermeidlich, dass die ungewöhnliche, offene Französin und der verkrampfte, deprimierte Deutsche aneinandergeraten.
 

Die Spielzeiten für den Film "Die Blumen von gestern" finden Sie hier in Kürze






 EMBRACE - Du bist schön (AU/CA/DE/DO/GB/US 2016) - ab 11.05.2017
   
Genre: Doku
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Nur am 11. Mai 2017 als CINEMA EVENT im Kino!



Taryn Brumfitt begibt sich auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Sie trifft auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben. Der Film inspiriert und verändert die Denkweise über uns und unsere Körper. Taryns Botschaft lautet: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den Du hast! Zu den Protagonisten des Films zählt auch Nora Tschirner (KEINOHRHASEN, SMS FÜR DICH, Tatort: Weimar), die zugleich als Executive Producerin EMBRACE mitproduziert hat.
 
Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und verurteilen. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher/Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus. Durch ihren Post, der über 100 Millionen Mal in den sozialen Netzwerken angesehen wurde, rückte sie das Thema Body Image in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Gleichzeitig befreite sie sich selbst von dem ungesunden Streben nach dem "perfekten" Körper. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt allen, die unter den vermeintlichen Schönheitsidealen leiden, einen Gegenentwurf vorstellen: EMBRACE!
 

Die Spielzeiten für den Film "EMBRACE - Du bist schön" finden Sie hier in Kürze






 The Salesman - Forushande (FR / IR 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 123 Minuten

The Salesman - Forushande ging im Mai 2016 bei den 69. Internationalen Filmfestspielen von Cannes im Wettbewerb ins Rennen um die Goldene Palme. Als Auszeichnungen erhielt er dort die Preise für das beste Drehbuch (Asghar Farhadi) und den besten Hauptdarsteller (Shahab Hosseini). Außerdem wurde er 2017 als bester fremdsprachiger Film mit einen Oscar ausgezeichnet.

Regie: Asghar Farhadis
Darsteller: Shahab Hosseini, Taraneh Alidoosti


1. Spielwoche im Reginakino

In Asghar Farhadis oscarprämiertem Drama The Salesman - Forushande hat ein Ehepaar aus Teheran nach dem Umzug mit der Geschichte einer Vormieterin zu kämpfen.
 
Emad und Rana Etesami werden aus ihrer Wohnung vertrieben, weil in ihrer Nachbarschaft die gefährlichen Bauarbeiten zu einem weiteren Gebäude stattfinden sollen. Notgedrungen ziehen sie in ein anderes Apartment innerhalb von Teheran um. Doch ein Umstand, der die vorherige Mieterin ihrer neuen Bleibe betrifft, greift drastisch in das Leben des Schauspieler-Ehepaares ein.
 

Diesen Film zeigen wir in folgenden Wochen:

20.04.2017 bis 26.04.2017
Do, 20.04. Fr, 21.04. Sa, 22.04. So, 23.04. Mo, 24.04. Di, 25.04. Mi, 26.04.
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
18:30
 








zurück zur Wochenübersicht

Aktuelles Programm der Woche als PDF zum bequemen Ausdrucken und Mitnehmen:

Programm Reginakino (Schnellübersicht)
Programm Reginakino (detailliert mit Bildern)

 



© 2004 Lerchl GmbH - Alle Rechte vorbehalten