Startseite
   Kinoprogramm
   Filme für Kinder
   Filmtipp
   Vorschau
   E-Card Gewinnspiel
   Preise
   Schule im Kino
   Das Reginakino
   Historie
   Links
   Kontakt / Impressum
   Newsletter

 

Kostenlose Platzreservierung
Tel.: 41625
 
 


>>> hier auch unser weiteres Wochenprogramm  

 


Diese Film-Highlights sehen Sie bei uns in Kürze     



Ich - Einfach unverbesserlich 3


 

Griessnockerlaffäre


 

Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora


 

CIMEMA ITALIA (OmU)


 

Das Pubertier


 

Amelie rennt
ab 20.09.2017


 

Bayern sagenhaft
ab 26.10.2017


 

Der Stern von Indien


 

Die Migrantigen
ab 07.09.2017


 

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
ab 07.09.2017


 

Happy End
ab 12.10.2017


 

Hereinspaziert!
ab 21.09.2017


 

Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft
ab 07.09.2017


 

Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe
ab 31.08.2017


 

Mord im Orient Express
ab 09.11.2017


 

Paris kann warten


 

ROSA LUXEMBURG - ein Film der Reihe KANON 99


 

Still Alice


 

Tulpenfieber
ab 24.08.2017


 

Victoria & Abdul
ab 28.09.2017


 

Werk ohne Autor


 

Wie die Mutter, so die Tochter
ab 14.09.2017


 
  



  Ich - Einfach unverbesserlich 3 (USA 2017)
   
Genre: Animation- / Zeichentrick
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Um Fans über die lange Wartezeit hinwegzutrösten, kam 2015 außerdem ein Spin-Off ins Kino: Minions erzählt die Ursprungsgeschichte von Grus bananenliebenden, quietschgelben Gehilfen, die auf der ganzen Welt auch ohne großartige Sprachfähigkeiten ihren Weg in die Herzen von Kindern und Erwachsenen fanden.



7. Spielwoche im Reginakino

Nach dem Erfolg von Ich – Einfach unverbesserlich und Ich – Einfach unverbesserlich 2 war die Frage, ob es auch noch einen dritten Teil geben würde, schnell geklärt.
 
In Ich – Einfach unverbesserlich 3 muss Gru feststellen, dass ein Ex-Bösewicht, Ruhestand hin oder her, keinen Frieden bekommt. Und so stolpern der ehemalige Schurke, die drei Mädchen Agnes, Edith und Margo, Grus Frau Lucy und nicht zuletzt die gelben Minions Hals über Kopf in ein neues Abenteuer. Ihr Gegner heißt diesmal Balthazar Bratt . Der war in den 1980ern der Kinderstar der Serie Evil Bratt und schon damals ein Wunderkind mit jeder Menge krimineller Energie. Weil die Zeiten seins Ruhms allerdings vorüber sind, will er nun die Welt auf andere Weise erobern. Außerdem erfährt Gru von seinem Zwillingsbruder: Dru.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
14:00
-
 
14:00
-
 
14:00
-
 
-
15:00
 
14:00
-
 
14:00
-
 
14:00
-
 







  Griessnockerlaffäre (D 2017)
   
Genre: Heimatfilm
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 100 Minuten

Ed Herzog der mit Dampfnudelblues, Winterkartoffelknödel und Schweinskopf al dente bereits drei Bücher von Rita Falk verfilmte, bringt auch den vierten Teil der Provinzkrimi-Reihe ins Kino. Die Filme behandeln jeweils einen Fall des Polizisten Franz Eberhofer, der seit dem ersten Film von 2013 von Sebastian Bezzel gespielt wird.

Regie: Ed Herzog
Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Branko Samarovski, Nora Waldstätten, Lilith Stangenberg, Franziska Singer, Francis Fulton Smith, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt

Filmtrailer: Griessnockerlaffäre Trailer

3. Spielwoche im Reginakino

Sebastian Bezzel ermittelt in dem bayerischen Fortsetzungskrimi Grießnockerlaffäre in einem Fall, in dem er selbst der Täter sein soll. Der Tote war der Vorgesetzte des Polizisten.
 
Franz Eberhofer ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen. Es ist eine schwierige Lage für Franz Eberhofer - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen gegen Franz. Die Nachforschungen beginnen.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
13:00
-
16:00
18:30
20:40
21:00
 
13:00
-
16:00
18:30
20:40
21:00
 
-
-
16:00
18:30
20:40
21:00
 
-
13:45
16:00
18:30
20:40
-
 
-
-
16:00
18:30
20:40
-
 
13:00
-
16:00
18:30
20:40
-
 
-
-
16:00
18:30
20:40
-
 







  Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora (D 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 110 Minuten

Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora brennt Mika mit ihrem Pferd nach Spanien durch, um dort die Freiheit wiederzufinden und eine Herde Wildpferde zu retten.

Regie: Katja von Garnier
Darsteller: Hanna Binke, Cornelia Froboess, Nicolette Krebitz


4. Spielwoche im Reginakino

 
Ostwind und Mika haben auf dem Hof Kaltenbach bei Mikas Großmutter ein echtes Zuhause gefunden. Im Trubel des gut laufenden Therapiezentrums und aufgrund von Mikas Berühmtheit als Pferdeversteherin kommt die Freiheit und das Reiten im Alltag des Mädchen allerdings häufig zu kurz. Nach einer schlimmen Meinungsverschiedenheit mit ihrer Oma bricht Mika deshalb heimlich nachts mit Ostwind ins spanische Andalusien auf, wo sie das Zuhause ihres Pferdes vermutet. Dort wird sie durch einen Zufall von Hacienda-Besitzer Pedro für eine Stall-Gehilfin gehalten und von dessen unfreundlicher Tochter Samantha sofort an die Arbeit gescheucht. Unerkannt kann Mika auf Ostwinds Rücken nun endlich wieder ausreiten und lernt nicht nur die geheimnisvolle Pferdefrau Tara kennen, sondern auch eine Herde echter Wildpferde - Ostwinds Familie. Doch weil ein Unternehmer die lebenswichtige Quelle Ora gekauft hat, sind die Stuten und Hengste in Gefahr. Beim Rennen von Ora will Mika die Tiere retten.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
-
-
15:00
 
-
-
15:00
 
13:00
-
 
13:00
-
 
-
14:30
-
 
-
14:30
-
 
-
14:30
-
 







  CIMEMA ITALIA (OmU) (I 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Italienische Filmwoche in Regensburg,
mit täglich wechselnden Filmtiteln
Ein Filmfestival italienischer Erstaufführungen vom 23. Nov. - 29.Nov. 2017 nur hier im Kino.

Alle Filme in ital. Original mit dt. Untertitel

So. .11.17 (100Min.)


Film-Homepage: http://www.cinema-italia.net
Filmtrailer: CIMEMA ITALIA (OmU) Trailer

Italienische Filmwoche in Regensburg, mit täglich wechselden Filmtiteln Ein Filmfestival italienischer Erstaufführungen vom 23. Nov. - 29. Nov. 2017 nur hier im Kino. Alle Filme in ital. Original mit dt. Untertitel Weitere Infos zum Inhalt entnehmen Sie bitte auch dem Link der CinemaItalia-Internetseite.
 
Ausführliche Film- und Inhaltsangaben finden Sie über den offiziellen Link von Cinema Italia oder unserem extra Programmheft, welches auch im Kino erhältlich ist.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film " CIMEMA ITALIA (OmU)" finden Sie hier in Kürze






  Das Pubertier (D 2017)
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 91 Minuten

In Leander Haußmanns Buchverfilmung Das Pubertier setzt Jan Josef Liefers als Vater alles daran, seiner Tochter durch die schwere Phase der Pubertät zu helfen.

Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Jan Josef Liefers, Harriet Herbig-Matten, Detlev Buck, Heike Makatsch

Filmtrailer: Das Pubertier Trailer

7. Spielwoche im Reginakino

Nach dem Erfolgsroman von Jan Weiler
 
Das Pubertier schleicht sich früher oder später in jeden Haushalt mit Kindern ein: Gerade sind die süßen Kleinen noch unsagbar niedlich und dürfen liebevoll umsorgt werden. Dann plötzlich ist die Zeit rasend schnell vergangen und die Söhne und Töchter stecken mitten in der Pubertät und sind kaum noch als die einst verehrten Lieblinge wiedererkennbar. Diese Erfahrung muss auch Hannes Wenger machen, als seine Tochter Carla fast 14 Jahre alt ist. Eigentlich ist Hannes Journalist, aber als Carla mit einem Mal beginnt, sich stur und bockig zu verhalten, beschließt er, eine Pause von seinem Beruf einzulegen, um ihr durch die nicht ganz einfache Zeit der Pubertät zu helfen. Er will es nicht so wie sein Kollege, der Kriegsberichterstatter Holger halten, der lieber in Krisengebiete im Nahen Osten reist, als sich daheim mit dem pubertierenden Nachwuchs auseinanderzusetzen. Nein, Hannes will als Vorzeigevater für seine Tochter da sein und so auch gleich ein Auge auf Partybesuche, den Konsum von alkoholischen Getränken und ihr erwachendes Interesse an Jungs haben. Da Hannes Frau Sara weiterhin berufstätig ist, muss der Vater diese Bürde allerdings ganz allein tragen und das erweist sich als äußerst schwierig und mehr als peinlich.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
17:00
-
 
17:00
-
 
17:00
-
 
-
18:45
 
-
18:45
 
-
18:45
 
17:00
-
 







 Amelie rennt (D / IT 2016) - ab 20.09.2017
   
Genre: Kinderfilm
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 96 Minuten

Am Mi. 20.9.2017 WELTKINDERTAG - Vorpremiere



Der Kinder-Kinofilm Amelie rennt von Tobias Wiemann erzählt die Geschichte der kleinen Amelie, die sich auf eine abenteuerliche Reise in die Berge begibt.
 
Amelie reist mit 12 Jahren in die Alpen. Dort soll sie nach dem Willen ihrer Eltern einige Zeit in einer Asthma-Reha-Klinik verbringen, da die ewige Stadtluft ihrer Lunge immer mehr zu schaffen macht. Schon bald lernt Amelie dort den einheimischen Jungen Bart kennen, der eigentlich Bartholomäus heißt und jeden Tag als Hirte über eine Kuhherde wacht. Nachdem die beiden ungleichen Freunde in einen Streit geraten und Amelie sich von Klinikbetreuern wie Dr. Murtsakis immer unfairer behandelt fühlt, nimmt sie schließlich Reißaus und flüchtet in die Berge. Nun kann das Abenteuer beginnen. Amelie will es allen beweisen und ganz alleine den höchsten Berg der Gegend erklimmen. Doch plötzlich taucht Bart auf und rückt ihr nicht mehr von der Seite. Also machen sich die beiden eben gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Amelie rennt" finden Sie hier in Kürze






 Bayern sagenhaft (D 2017) - ab 26.10.2017
   
Genre: Doku
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Regie: Joseph Vilsmaier
Darsteller: Monika Gruber

Filmtrailer: Bayern sagenhaft Trailer

In der Dokumentation Bayern sagenhaft widmet sich der Filmemacher Joseph Vilsmaier erneut seinem Heimatland Bayern.
 
Nach dem bildgewaltigen Bavaria - Traumreise durch Bayern setzt der bayerische Filmemacher Joseph Vilsmaier seiner Heimat erneut ein Denkmal. Diesmal geht es in der Dokumentation um die Bräuche der sieben verschiedenen Regierungsbezirke. Die Kabarettistin und Schauspielerin Monika Gruber führt durch den Film und besucht unter anderem den Zirkus Krone, Weihnachtsmärkte und Lederhosenwerkstätten.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Bayern sagenhaft" finden Sie hier in Kürze






 Der Stern von Indien (IN / GB 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 106 Minuten

Das Historiendrama Der Stern von Indien erzählt nach wahren Begebenheiten von den letzten Monaten vor Indiens Unabhängigkeit und der Loslösung von Großbritannien.

Regie: Gurinder Chadha
Darsteller: Hugh Bonneville, Gillian Anderson


3. Spielwoche im Reginakino

Hauptdarsteller Hugh Bonneville hatte schon vor Der Stern von Indien Erfahrungen als Adeliger und mit dem filmischen Verhältnis von Herren und Dienern, die unter einem Dach lebten, gemacht: in seiner Rolle als Earl of Grantham in der britischen Serie Downton Abbey.
 
Lord Mountbatten wird am 20. Februar 1947 zum letzten Vizekönig Indiens ernannt und mit seiner Frau Edwina nach Delhi geschickt. In dem Haus, das viele Jahre lang das Heim britischer Herrscher in der indischen Kolonie war, soll er den Übergang von British India zur Unabhänigkeit beaufsichtigen. Die Situation in dem neuen Zuhause ist allerdings angespannt. Auf der Dienstboten-Etage leben noch immer 500 Angestellte, die sich aus Hindus, Muslimen und Sikhs zusammensetzen. Ihnen kann die Rückgabe ihres Landes nicht schnell genug gehen und so spitzt sich der Konflikt, der im Haus des Vizekönigs im Kleinen und in Indien im Großen ausgetragen wird, immer weiter zu.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
-
-
19:00
-
 
-
-
19:00
-
 
15:00
-
19:00
-
 
-
16:45
-
20:30
 
-
16:45
-
20:30
 
-
16:45
-
20:30
 
-
-
-
20:30
 







 Die Migrantigen (AT 2017) - ab 07.09.2017
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 95 Minuten

Am Mo. 11.9.2017 , um 19:00 Uhr, kommen der Regisseur und die Hauptdarsteller persönlich ins Kino, um ihren Film zu präsentieren.

Regie: Arman T. Riahi
Darsteller: Aleksandar Petrovic, Faris Rahoma

Filmtrailer: Die Migrantigen Trailer

Die aktuelle Komödie aus Österreich.
 
Marko und Benny haben einen Migrationshintergrund, fühlen sich in ihrer Wahlheimatstadt Wien aber völlig integriert. Nur wegen ihres Aussehens, vor allem wegen Bennys schwarzer Haare, werden die zwei noch auf ihre Herkunft angesprochen. Als die TV-Regisseurin Marlene Weizenhuber den beiden anbietet, Protagonisten einer Dokuserie zu werden, machen sich Marko und Benny einen Spaß daraus, so zu tun, als ob sie kriminelle Migranten wären und erschaffen sich eine zweite Identität, gespickt mit oberflächlichen Klischees und Vorurteilen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Die Migrantigen" finden Sie hier in Kürze






 Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs (D 2017) - ab 07.09.2017
   
Genre: Kinderfilm
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Ihren Namen beziehen die Kinder mit dem kriminalistischen Gespür aus der Zeit, in der die Kaufleute in Hamburg noch "Pfeffersäcke" genannt wurden. Daraus entstand dann abgeleitet der Titel der kleinen, aber scharf kombinierenden Detektivbande: die Pfefferkörner.

Regie: Christian Theede
Darsteller: David Striesow, Marleen Quentin, Katharina Wackernagel


Die Pfefferkörner kommen zum ersten Mal ins Kino. Das junge Detektivteam aus Hamburg ermittelt in den Bergen von Südtirol, um das Geheimnis des Fluchs des schwarzen Königs zu lüften.
 
Mia und ihr bester Kumpel Benny sind beide Hamburger, gehen in dieselbe Klasse und freuen sich schon riesig auf die geplante Klassenfahrt zum Gruber Hof in Südtirol. Doch dann wird die Lehrerin krank, die zusammen mit Pauker Martin Schulze die Klasse betreuen sollte. Nur weil Bennys Mutter Andrea für sie einspringt, kann die Fahrt überhaupt stattfinden. Davon, seine Mutter an Bord zu haben, ist Benny natürlich wenig begeistert, zumal diese sich für seinen Geschmack viel zu gut mit Herrn Schulze versteht. Vor Ort im Südtiroler Bergdorf haben die Kinder den Kopf dann allerdings schnell mit anderen Dingen voll, denn Berggeister scheinen hier ihren Spuk zu treiben. Mias Freund Luca verhält sich seltsam, ein Kind verschwindet und sie entdecken geheimnisvolle Zeichen, die auf einen Fluch hindeuten. Zusammen mit ihrem neuen Klassenkameraden Johannes versuchen die Kinderdetektive diesen sonderbaren Fall zu lösen, auch wenn sie sich dafür selbst in Gefahr begeben müssen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs " finden Sie hier in Kürze






 Happy End (FR / AT / DE 2017) - ab 12.10.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 107 Minuten

Regie: Michael Haneke
Darsteller: Isabelle Huppert, Mathieu Kassovitz


In Michael Hanekes Drama Happy End begleitet Isabelle Huppert als bessergestellte Mittelständige durch die europäische Flüchtlingskrise.
 
Die Flüchtlingswelle ist Mitte der 2010er Jahre in Europa angekommen. Auch in Calais, am Ärmelkanal, befindet sich ein Flüchtlingslager, in dem nicht immer die besten Bedingungen herrschen. Eine gutbürgerliche Familie die im Norden Frankreichs in der Blase ihres eigenen Wohlstandes lebt, ist von der Krise in der nur ein paar Kilometer entfernten Hafenstadt überhaupt nicht betroffen, ja, hat kaum davon gehört. Doch das soll sich ändern.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Happy End" finden Sie hier in Kürze






 Hereinspaziert! (FR 2017) - ab 21.09.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 92 Minuten

Regie: Philippe de Chauveron,
Darsteller: Christian Clavier, Ary Abittan

Filmtrailer: Hereinspaziert! Trailer

Hereinspaziert!, sagt der reiche Christian Clavier, um seine Offenheit zu demonstrieren, und muss prompt ein paar Roma bei sich im Garten aufnehmen, um nicht als Heuchler dazustehen.
 
Jean-Etienne Fougerole ist politisch links ausgerichtet, äußerst wohlhabend und hat als intellektueller Autor, der etwas auf sich hält, ein Buch geschrieben, in welchem er die französische Elite dazu auffordert, sich gegenüber Armen und Hilfsbedürftigen offener zu zeigen. Bei einer Talk-Sendung, bei der er den Egoismus der Franzosen anprangert und dafür plädiert, alles zu teilen, kommt es allerdings zur Konfrontation, bei der seine Glaubwürdigkeit angezweifelt wird, weil er selbst ja wohl niemals seinen Reichtum verschenken würde. Daraufhin behauptet Fougerole, dass jede Roma-Familie bei ihm zu Hause willkommen sein. Er sage jederzeit: Hereinspaziert! Seine Frau Daphné schlägt bei dieser Aussage die Hände über dem Kopf zusammen, doch Jean-Etienne glaubt nicht an weitere Konsequenzen - zumindest solange nicht, bis plötzlich die Roma-Familie von Babik vor seiner Tür steht und seine Wohltätigkeit in Anspruch nehmen will. Widerwillig muss Fougerole sich daraufhin auf die Besucher in seinem Garten einlassen, die ihn "Herr Reinspaziert" nennen. Nun ist er gezwungen, sich seinen eigenen Vorurteilen zu stellen, bevor vielleicht doch noch eine Beziehung zwischen den Neuankömmlingen und seiner eigenen bessergestellten Familie entstehen kann.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Hereinspaziert!" finden Sie hier in Kürze






 Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft (USA 2017) - ab 07.09.2017
   
Genre: Doku
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 100 Minuten

Die Dokumentation wurde im Januar 2017 auf dem Sundance Film Festival uraufgeführt, wo auch sein Vorgängerfilm elf Jahre zuvor seine Premiere gefeiert hatte. Der Dia-Vortrag war von Davis Guggenheim in einer Dokumentation eingefangen worden, wo er zusätzlich Aufmerksamkeit auf die Klimaerwärmung lenkte. 2006 war die Doku erstmals als Kampagne zur Bildung der US-Bürger zum Thema globale Erwärmung gedacht. Und heute?

Regie: Bonni Cohen, Jon Shenk
Darsteller: Al Gore

Filmtrailer: Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft Trailer

In seinem Dokumentarfilm-Sequel „Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft“ stellt sich Al Gore nach Eine unbequeme Wahrheit erneut den schwierigen Fragen zum Thema Klimawandel und Umweltschutz.
 
10 Jahre sind vergangen, seit der ehemalige Präsidentschaftskandidat Al Gore mit seinem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ eine Dokumentation in die Kinos brachte, die eine große Masse an Menschen zum Thema Klimaerwärmung und globale Erwärmung erreichte. Für seine nicht weniger unbequeme Fortsetzung bereiste der Umweltschützer erneut die USA und die Welt, um festzuhalten und zu zeigen, was sich seitdem in Sachen Energierevolution getan hatte und was sich noch ändern muss. Al Gore, der unter Bill Clinton zwischen 1993 und 2001 der 45. Vize-Präsident der Vereinigten Staaten war, ist mittlerweile zum vehementen Verfechter der Umweltschutzbewegung geworden, um zugunsten der Natur und der Zukunft der Erde in einem Kampf einzutreten, der noch längst nicht ausgefochten ist. Leidenschaftlich zeigt er auf, wie Menschen wie Donald Trump, die den Klimawandel leugnen, zur Bedrohung für bereits angestoßene Entwicklungen im Bereich des Umweltschutzes werden können. Zugleich weist der Aktivist aber auch auf Meilensteine hin, die bereits erzielt wurden, wie das Übereinkommen von Paris im Jahr 2016.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft" finden Sie hier in Kürze






 Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe (D 2017) - ab 31.08.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 114 Minuten

Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe entstand nach dem Roman des österreichisch-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horvath, der 1937 veröffentlicht wurde.

Regie: Alain Gsponer
Darsteller: Jannis Niewöhner, Emilia Schüle


In Jugend ohne Gott leben die Menschen in einer Leistungsgesellschaft, die keine moralischen Werte mehr kennt. Der Mord an einer Mitschülerin führt dies einer Abschlussklasse vor.
 
Eine unbekannte Zukunft: Jährlich findet ein Assessment-Camp der Abschlussklasse statt, in der sich eine jugendlichen Elite für eine unterdrückende Leistungsgesellschaft ausbilden lässt. Die junge Schülerin N. wird erschlagen im Wald aufgefunden. Ein Lehrer sucht nach der Wahrheit, verstrickt sich aber in Lügen. Jemand gesteht den Mord, hat ihn aber gar nicht begangen. Der Zusammenhalt der Klasse zerbricht mehr und mehr.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe " finden Sie hier in Kürze






 Mord im Orient Express (USA 2017) - ab 09.11.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Regie: Kenneth Branagh
Darsteller: Kenneth Branagh, Daisy Ridley, Johnny Depp, Olivia Colman, Judi Dench, Michelle Pfeiffer, Penélope Cruz u.v.a.


Schauspieler und Regisseur Kenneth Branagh adaptierte in seinen Filmen schon vor Mord im Orient Express bereits zahlreiche andere literarische Werke für die große Leinwand.
 
Der Orient-Express ist ein Luxus-Zug, der zwischen Istanbul und Calais verkehrt. Als der belgische Privatdetektiv Hercule Poirot in einer dringenden Angelegenheit nach London beordert wird, bucht er dort ein Abteil und ahnt nicht, dass die Arbeit bereits an Bord auf ihn wartet. Eines Nachts wird nämlich der Amerikaner Mr. Ratchett , der ebenfalls im Orient-Express unterwegs ist, ermordet. Da der Zug zu diesem Zeitpunkt im Schnee stecken bleibt, muss der Mörder sich noch an Bord befinden. Auf Bitten des Eisenbahn-Direktors Monsieur Bouc nimmt Poirot sich des Falles an und lernt im Zuge seiner Ermittlungen die restlichen Reisenden und Verdächtigen kennen: Ratchetts Assistenten Hector MacQueen und seinen Diener Edward Masterman , Doktor Arbuthnot das Grafenehepaar Andrenyi , den Schaffner Pierre Michel, den kubanischen Verkäufer Marquez, die Adelige Prinzessin Natalia Dragomiroff und deren Bedienstete Hildegarde Schmidt Professor Gerhard Hardman, die Missionarin Pilar Estravados die Witwe Mrs. Hubbard und das Kindermädchen Mary Debenham .
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Mord im Orient Express" finden Sie hier in Kürze






 Paris kann warten (FR 2016)
   
Genre: Komödie
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 92 Minuten

Regie: Eleanor Coppola
Darsteller: Diane Lane, Alec Baldwin

Filmtrailer: Paris kann warten Trailer

6. Spielwoche im Reginakino

In der Komödie Paris kann warten schickt Eleanor Coppola die Filmproduzenten-Gattin Diane Lane auf einen Roadtrip durch Frankreich, der in der Frau neue Lebensgeister weckt.
 
Anne ist in ihrem Leben an einen Scheideweg angekommen. Seit Jahren ist sie mit dem erfolgreichen und ehrgeizigen, aber gleichgültigen Filmproduzenten Michael verheiratet, der ihr schon lange nicht mehr die Aufmerksamkeit schenkt, die sie sich wünscht. Als das Ehepaar sich in Cannes aufhält, nimmt Annes Leben jedoch eine unerwartete Wendung und so findet sie sich plötzlich mit einem Geschäftspartner ihres Mannes, Jacques, auf einer Reise wieder, die sie nach Paris führen soll. Theoretisch ist die Strecke von Cannes bis in die französische Hauptstadt in ca. sieben Stunden zu bewältigen, doch die zwei Weggefährten dehnen ihren abenteuerlichen, sorgenfreien Trip auf zwei Tage aus, in denen sie sich von ihrem eigentlichen Ziel durch die wunderschöne Aussicht, das gute Essen und jede Menge Wein, Weisheit, Humor und sogar etwas Romantik ablenken lassen. Erst jetzt erinnert sich Anne wieder daran, was es heißt, wirklich zu leben.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

17.08.2017 bis 23.08.2017
Do, 17.08. Fr, 18.08. Sa, 19.08. So, 20.08. Mo, 21.08. Di, 22.08. Mi, 23.08.
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
18:45
 







 ROSA LUXEMBURG - ein Film der Reihe KANON 99 (D / LU 1986)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 100 Minuten

am Mo. 11.9.2017 - mit anschließendem Filmgespräch, geleitet durch Herrn Dr. Hein

Regie: Margarethe von Trotta


In den nächsten Monaten geht es im Kanon um „biopics“, also um filmische Biographien berühmter Frauen und Männer, die mehr sind als „nur“ Dokument. Sie versuchen, mithilfe der Fiktion, also erzählend, nicht nur eine berühmte Persönlichkeit, sondern auch die Zeit und die Gesellschaft, in der sie lebte und wirkte, zu ergründen. Natürlich geht es dabei auch um individuelle und kollektive Krisen und wie man sie, im besten Fall, überwindet.
 
Der Versuch einer Selbstvergewisserung. Mitte der 1980er Jahre waren die Hoffnungen und Erwartungen der 1968er-Studentenbewegung, dass eine radikale Veränderung der Gesellschaft möglich sei, endgültig verflogen. Nach Alexander Solschenizyns Gulag-Enthüllungen und den Erfahrungen des RAF-Terrors und des "deutschen Herbstes" 1977 hatten sich die Welt- und Gesellschaftsbilder verdüstert. Zugleich hatte die neue Frauenbewegung an Macht und Einfluss gewonnen. In dieser Situation dachte Margarethe v. Trotta über die Rolle der Frau in der alten und der neuen Welt und über verbleibende utopische Hoffnungen nach - und zwar nicht abstrakt, sondern vermittelt durch eine exemplarische Biographie: die von Rosa Luxemburg, deren Diktum: "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" nach wie vor aktuell ist. Barbara Sukowa wurde in Cannes, dem nach wie vor wichtigsten Filmfestival, 1986 mit dem Preis als beste Darstellerin ausgezeichnet.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "ROSA LUXEMBURG - ein Film der Reihe KANON 99" finden Sie hier in Kürze






 Still Alice ( 0)
   
Genre: Drama
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten



 
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Still Alice" finden Sie hier in Kürze






 Tulpenfieber (US / GB 2017) - ab 24.08.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 107 Minuten

Der Liebesfilm Tulpenfieber ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Deborah Moggach, welcher von der britischen Autorin im Jahr 1999 herausgebracht worden war.

Regie: Justin Chadwick
Darsteller: Alicia Vikander, Dane DeHaan, Christoph Waltz

Filmtrailer: Tulpenfieber Trailer

Der Originaltitel von Tulpenfieber, Tulip Fever, bezeichnet eine Periode, die Ende des 16. Jahrhunderts begann und in den 1630er Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Noch heute steht die Tulpe wie kaum etwas anderes symbolträchtig für die Niederlande.
 
Tulpenfieber spielt Anfang des 17. Jahrhundert in den Niederlanden. Hier erlebt der Handel und Verkauf von Tulpen soeben seine Hochzeit, und auch der Maler Jan Van Loos kann durch seine gutgestellten Kunden davon profitieren. Als der junge Künstler von Cornelis Sandvoort dazu beauftragt wird, dessen Porträt zu malen, verliebt er sich in Sophia, die Ehefrau des reichen Mannes. Um eine gemeinsame Zukunft für sich zu ermöglichen, beschließen die heimlich Verliebten, in das florierende, aber riskante Tulpengeschäft zu investieren.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Tulpenfieber" finden Sie hier in Kürze






 Victoria & Abdul (GB / US 2017) - ab 28.09.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Victoria & Abdul basiert auf wahren Begebenheiten: Mohammed Abdul Karim wurde 1863 im indischen Jhansi geboren. 1887 erhielt er die Anstellung als Diener im königlichen Haushalt, wofür er als einer von nur zwei Indern ausgewählt wurde. Queen Victoria lernte Abdul Karim sehr zu schätzen und es entwickelte sich eine innige platonische Freundschaft zwischen den beiden.

Regie: Stephen Frears,
Darsteller: Judi Dench, Ali Fazal

Filmtrailer: Victoria & Abdul Trailer

In Stephen Frears wahrem historischen Drama Victoria & Abdul schließt Judi Dench als britische Königin Victoria eine ungewöhnliche Freundschaft mit einem indischen Angestellten.
 
Königin Victoria lässt Ende des 19. Jahrhunderts dem Inder Abdul Karim die Ehre zuteilwerden, in ihrem Haushalt zu dienen. Eine enge Freundschaft entwickelt sich daraufhin zwischen den beiden ungleichen Menschen, was im Königshaus allerdings für Spannungen sorgt, weil viele andere Angestellte sich Karim überlegen fühlen, die Queen aber trotzdem darauf besteht, ihren indischen Sekretär als Vertrauten überallhin mitzunehmen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Victoria & Abdul" finden Sie hier in Kürze






 Werk ohne Autor (D 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

In Werk ohne Autor arbeitete der Regisseur nun gleich drei Epochen der deutschen Geschichte auf und verfolgte dabei zugleich die Absicht, zu verdeutlichen, dass die Kunst häufig Dinge zeigt, die der Verstand noch gar nicht begriffen hat oder nie begreifen wird.

Regie: Henckel von Donnersmarck
Darsteller: Sebastian Koch


Im Drama Werk ohne Autor von Florian Henckel von Donnersmarck geht Tom Schilling als Künstler im geteilten Deutschland in den Westen, wird aber weiterhin von seiner traumatischen Vergangenheit verfolgt.
 
Der Künstler Kurt Barnert ist der DDR entkommen und lebt nun in der BRD. Hier will er sich endlich ohne Einschränkungen seinen Bildern widmen. Doch er ist ruhelos, denn obwohl er nun in Westdeutschland lebt, lassen ihn die Erinnerungen an seine Kindheit während der Nazi-Zeit und an seine Jugend unter dem SED-Regime nicht los. Erst als Kurt der Studentin Elisabeth (Paula Beer) begegnet und sich in sie verliebt, beginnt er die in seiner Vergangenheit verankerten Traumata für seine Kunst zu nutzen und Werke zu erschaffen, die sein eigenes Leben und das gesamte Schicksal seiner Generation künstlerisch einfangen könnten. Doch das Verhältnis mit Professor Seeband seinem angehenden Schwiegervater, ist angespannt und früher oder später kommt jedes Geheimnis ans Licht.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Werk ohne Autor" finden Sie hier in Kürze






 Wie die Mutter, so die Tochter (FR 2017) - ab 14.09.2017
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 94 Minuten

Regie: Noémie Saglio
Darsteller: Juliette Binoche, Camille Cottin


In der französischen Komödie Wie die Mutter, so die Tochter werden die zwei titelgebenden Frauen, unerwartet gleichzeitig schwanger.
 
Wie die Mutter, so die Tochter? Diesen Spruch kann man Avril und ihrer Mutter Mado ganz gewiss nicht nachsagen, denn nicht nur äußerlich, sondern auch in ihrer ganzen Art könnten die beiden Frauen nicht unterschiedlicher sein: Während die 30-jährige Avril verheiratet ist und Ordnung liebt, steht die impulsive Mado, die sich trotz ihres Alters meist wie ein nie erwachsen gewordener Teenager aufführt, kurz vor der Scheidung von ihrem Ehemann Marc . Doch dann haben die so unterschiedliche Mutter und Tochter plötzlich doch etwas gemeinsam: Sie werden zur selben Zeit schwanger. Dass sie dadurch aneinandergeraten, ist fast unvermeidlich, denn während Avril sich gerade mit Louis ihre erste Familie aufbaut, kann sie sich partout nicht vorstellen, dass Mado ebenfalls erneut Mutter werden könnte. Doch Mado will in ihrem Jugendwahn absolut keine Großmutter werden - dann schon lieber noch einmal Mama.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Wie die Mutter, so die Tochter" finden Sie hier in Kürze







zurück zur Wochenübersicht

Aktuelles Programm der Woche als PDF zum bequemen Ausdrucken und Mitnehmen:

Programm Reginakino (Schnellübersicht)
Programm Reginakino (detailliert mit Bildern)

 



© 2004 Lerchl GmbH - Alle Rechte vorbehalten